(16) Anschaffungskosten sind die Aufwendungen, die geleistet werden, um einen Vermögensgegenstand zu erwerben und ihn in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzten, sowie sie dem Vermögensgegenstand einzeln zugeordnet werden können.

Zu den Anschaffungskosten gehören auch die Nebenkosten, sowie die nachträglichen Anschaffungskosten. Anschaffungspreisminderungen sind auch anzusetzen.

Kosten der Anschaffungs

+ Anschaffungspreis (Listenpreis mit Zu- und Abschlägen, ohne USt)
– Anschaffungspreisminderungen (Rabatte)
+ Anschaffungsnebenkosten (Zölle)
+ Kosten der Herstellung der Betriebsbereitschaft
+ Nachträgliche Anschaffungskosten
– Nachträgliche Anschaffungspreisminderung (Skonto)